Südanflug NEIN!

Zürich - Schweiz

Südstarts geradeaus
Keine Südstarts geradeaus!

Südanflüge am Abend und Pistenverlängerungen

Update – Mit der Verlängerung von Piste 28 wird es zwei Drittel weniger Südanflüge am Abend geben. Sie werden zwar nicht ganz wegfallen, aber die Piloten werden wegen der längeren Ostpiste nur noch selten den Südanflug verlangen. Die Einhaltung des Betriebsreglements wird dadurch nachhaltig verbessert.

Südanflug am Abend

Südanflug am Abend 27.04.2022, 21:10.

Warum Pistenverlängerungen?

Das Betriebsreglement sieht am Abend Ostanflüge auf Piste 28 vor. Trotzdem erfolgen aber immer wieder wegen der zu kurzen Ostpiste, abendliche Südanflüge auf die Piste 34. Diese kommen folglich zu den ab 6:00 Uhr morgens stattfindenden Südanflügen noch hinzu.

Die abendlichen Südanflüge belasten den Süden zusätzlich zu den Morgenanflügen. Davon profitiert der Osten. Er ist darum gegen die Pistenverlängerungen, auch wenn er vortäuscht, es gehe ihm hauptsächlich nur um die damit verbundene Kapazitätserhöhung.

Die Pistenverlängerungen verschaffen Abhilfe dieses unhaltbaren Zustands. Die Südanflüge am Abend werden zwar nicht ganz wegfallen, aber es wird gemäss Stefan Tschudin, COO, Flughafen Zürich AG am Abend immerhin zwei Drittel weniger Südanflüge geben. Die Piloten werden wegen der längeren Ostpiste nur noch selten den Südanflug verlangen. Die Einhaltung des Betriebsreglements, wann Südanflüge und wann Ostanflüge erfolgen, wird dadurch nachhaltig verbessert.

Pistenverlängerungen ändern an den bestehenden Südanflügen am Morgen gar nichts. Es geht darum, dass der Süden nicht auch noch zusätzlich die Ostanflüge am Abend übernehmen muss.

Ostkonzept

Nach den Pistenverlängerungen hat das Ostkonzept genau die gleiche max. Kapazität, wie das Nordkonzept mit 70 Bewegungen pro Stunde. Die Südanflüge entfallen weitgehend beim Ostkonzept (siehe Video), weil es sonst zur Kreuzung mit der Hauptlandepiste 28 und wegen des Durchstartkorridors, zur Blockierung von Startpiste 32 kommt. Dies hat eine erhebliche Kapazitätssenkung zur Folge, was sicher nicht im Interesse des Flughafens ist.

Pistenverlängerungen JA!

Wie weiter am Flughafen Zürich – Antwort darauf gab das 15. lnfo-Forum

Betriebskonzepte – Flughafen Zürich

Nordkonzept Flughafen Zürich AG

Das Nordanflugkonzept wird tagsüber bei Normalbetrieb (ausserhalb DVO-Sperrzeiten) sowie bei Biswind angewendet.

Ostkonzept Flughafen Zürich AG

Das Ostanflugkonzept wird in der Regel werktags ab 21:00 Uhr und an Wochenenden sowie an baden-württembergischen Feiertagen ab 20:00 Uhr oder bei starkem Westwind auch tagsüber angewendet.

Südkonzept Flughafen Zürich AG

Das Südanflugkonzept wird generell werktags zwischen 6:00 Uhr und 7:00 Uhr sowie zwischen 6:00 Uhr und 9:00 Uhr an Wochenenden sowie baden-württembergischen Feiertagen angewendet. Während der DVO-Sperrzeiten und gleichzeitigem Biswind oder schlechten Sichtverhältnissen wird ebenfalls das Südanflugkonzept angewendet.