Flughafen Zürich: Reiselust lässt Passagierzahlen im Juli ansteigen

AZ 11.08.2021

Im Juli sind erstmals seit März 2020 wieder über eine Million Passagiere über den Flughafen Zürich gereist. Im Vergleich zu vor der Pandemie ist die Anzahl der Fluggäste aber weiterhin tief.

Im Juli 2021 sind 1’365’394 Passagiere über den Flughafen Zürich geflogen. Das entspricht einem Plus von 98,3 Prozent gegenüber Juni 2020, wie es in einer Mitteilung heisst. Erstmals seit März 2020 sind wieder über eine Million Passagiere über den Flughafen Zürich gereist.

Auch die Anzahl Flugbewegungen stieg im Vergleich zum Vorjahresmonat auf 15’283 Starts oder Landungen (+54,7 Prozent). Zudem wurden 31’701 Tonnen Fracht abgewickelt, was einem Plus von 47,3 Prozent gegenüber Juli 2020 entspricht, so die Flughafen Zürich AG.

Trotz des gestiegenen Passagieraufkommens zeigt ein Blick auf die Zahlen vor der Krise die anhaltenden Auswirkungen der Pandemie auf den Luftverkehr: Im Vergleich zu Juli 2019 liegen die Passagierzahlen um 56,7 Prozent niedriger. Zudem fanden 40,7 Prozent weniger Flugbewegungen statt. Dasselbe Bild zeigt sich auch beim Frachtgeschäft: Verglichen mit Juli 2019 wurde 15,9 Prozent weniger Fracht abgewickelt. (dpo)