Südanflug NEIN!

Zürich - Schweiz

Südstarts geradeaus
Keine Südstarts geradeaus!

Die Flughafen-Mediation in Zürich gescheitert

NZZ 17.7.2004

Das Mediationsverfahren im Lärmkonflikt um den Flughafen Zürich ist bereits zu Beginn der Vorbereitungsphase gescheitert. In einer siebenstündigen Sitzung am Donnerstagabend konnten sich die wichtigsten Beteiligten nicht auf die Zusammensetzung der Gruppe einigen, welche die Modalitäten der Mediation hätte.

ark. Das Mediationsverfahren im Lärmkonflikt um den Flughafen Zürich ist bereits zu Beginn der Vorbereitungsphase gescheitert. In einer siebenstündigen Sitzung am Donnerstagabend konnten sich die wichtigsten Beteiligten nicht auf die Zusammensetzung der Gruppe einigen, welche die Modalitäten der Mediation hätte regeln sollen. Das Bedauern über das frühe Ende des Streitschlichtungsverfahrens hielt sich am Freitag bei den meisten Institutionen in Grenzen. Die Zürcher Volkswirtschaftsdirektorin Fuhrer betonte an einem Mediengespräch am Freitag, sie wolle die eingeleitete Diskussion weiterführen. Dazu soll das im Flughafengesetz verankerte Konsultationsorgan «Runder Tisch» neu belebt werden. Bundesrat Leuenberger, der zusammen mit der Zürcher Regierung und der Flughafen Zürich AG den Auftrag zum Verfahren erteilt hatte, zeigte sich enttäuscht über das Scheitern.

Process Providing für ein Mediationsverfahren beim Flughafen Zürich

Liste der Teilnehmenden 25. Juni 2004 (Stand 22.6.04)